William „Jimmy“ Hartwig

Ein weiterer Dschungelcamper mit Bundesligahintergrund wurde 1954 in Offenbach geboren und auf den Namen William Georg Hartwig getauft. Über die heimischen Kickers und 1860 München ging es zum Hamburger SV, wo Hartwig seine größte Zeit hatte. Höhepunkt ist zweifelsohne der Europapokalsieg 1983, auch wenn Hartwig (von allen nur Jimmy genannt) im Finale gegen Juventus gesperrt war.

Es war das bereits zweite Europapokalfinale welches Jimmy verpasste. 1980 gegen Nottingham Forest musste er aufgrund einer Verletzung passen. Nichtsdestotrotz war ein prägender Spieler der großen HSV-Ära zwischen 1976 und 1987 (Hartwig spielte von 78 bis 84 bei den Rothosen). Die Erfolge machten sich natürlich auch auf dem Konto bemerkbar und Jimmy Hartwig wurde beim Hamburger SV zum Millionär. Dummerweise fiel auch er auf das Bauherrenmodell herein und war am Karriereende pleite. Wie bei Eike Immel folgte der soziale Absturz.

William  Jimmy Hartwig

William Jimmy Hartwig © welt.de

Alkohol und Drogen waren die zweite Karriere von Jimmy. So war es für ihn auch ein leichtes in der Affäre Daum als Sachverständiger in den Medien aufzutreten. Gelungene mediale Abwechslung zum sonstigen Dasein als Call-In-Show-Moderator (welches damit endete, dass Jimmy Winnie Schäfer in der Sendung als Arschloch titulierte). Der Kokainhype gipfelte darin, dass Hartwig via Boulevardmedien forderte, der DFB solle ihn in die Vereine schicken, er würde 20 bis 30 Kokser in der Bundesliga finden. Das hat der DFB natürlich nicht gemacht, aber dafür wurde Jimmy 2004 von RTL in den australischen Dschungel geschickt. König wurde er dort zwar nicht, aber über die fünfstellige Gage freute er sich eh am meisten.

Und irgendwie hat er sich auch wieder gefangen. Er führte einen bisher erfolgreichen Kampf gegen den Krebs (die Selbstmordversuche sind dunkle Vergangenheit) und sammelt so langsam Anerkennung als Bühnenschauspieler. Dass ein Hauptschüler mit Skandalvita im gesetzten Alter als Büchners Woyzeck Ovationen bekommt, ist schon eine kuriose Wendung. Die große Klappe aus Offenbach wird vielleicht doch noch solide.

Bild: http://www.welt.de/sport/article1614856/Die_grossen_Stars_des_HSV.html

Weitere Legenden des Fussballs:

Fuballer Legenden