Uwe Tschiskale

Es war 1984 eine sehr gute Idee von Uli Hoeneß mit Roland Wohlfarth den Torschützenkönig der 2.Bundesliga zu verpflichten. Wohlfarth ließ den MSV Duisburg und die 2.Liga hinter sich, um bei Bayern große Erfolge zu feiern und in neun Jahren 119 Bundesligatore zu schiessen.

Beflügelt von diesem Transfercoup, wurde 1987 ein weiterer Zweitliga-Torjäger aus dem Ruhrgebiet losgeeist. Uwe Tschiskale traf für die SG Wattenscheid 09 in zwei Spielzeiten 38 Mal und sollte wunschgemäß der Wohlfarth 2.0 werden. Unter Coach Heynckes bekam 25jährige allerdings kein Bein auf die Erde und im Sturm wirbelten vornehmlich das vermeintliche Vorbild Wohlfarth, Michael Rummenigge und die Tor-Kobra Jürgen Wegmann. Dahinter waren als regelmäßige Einwechselspieler der Waliser Mark Hughes und die Dribbler Wiggerl Kögl und Lars Lunde gesetzt. Tschiskale war Stürmer Nr. 7 und kam als solcher gerade mal auf 10 von 1.530 möglichen Spielminuten in der Hinrunde 87/88.

Der FCB schob ihn zum Abstiegskandidaten Schalke 04 ab, wo seine vier Rückrundentore in 16 Spielen den Gang ins Unterhaus nicht zu verhindern vermochten. Viele Fans machten ihn gar zu einem regelrechten Sündenbock, einem arroganten Bayern, der zwar üppig verdiente, aber nicht wirklich auf dem Platz malochte. Grund genug lieber wieder für Wattenscheid 09 auf Torejagd zu gehen. Und das gelang Tschiskale wieder ganz formidabel. 15 und 19 Treffer in jeweils 36 Spielen schlugen die kommenden Spielzeiten für den Heimgekehrten an alter Wirkungsstätte zu Buche. Tschiskale stieg 1990 mit der SG Wattenscheid 09 in die 1.Bundesliga auf und konnte in den kommenden drei Jahre seine bescheidene Bundesligabilanz deutlich ausbauen. Am Ende standen dann doch noch 101 Bundesligaspiele und 25 Treffer in seiner Vita. Heute verdingt sich Uwe Tschiskale in seiner Heimatstadt Coesfeld als Hotelier. Und in München fragt man sich vielleicht, wo man heuer den Zweitligatorjäger Nils Petersen von Energie Cottbus verpflichtet hat, ob der neue Stürmer nun eher ein Wohlfarth oder eher ein Tschiskale wird.

Uwe Tschiskale

Uwe Tschiskale © msn.com

Bild: http://sport.de.msn.com/bilder.aspx?cp-documentid=149936847&page=18

Weitere Legenden des Fussballs:

Fuballer Legenden