Sven Scheuer

Über ein Jahrzehnt verlässliche Nummer 2 des FCB und dann kam der Absturz…

Nach einer Schlägerei bei Fernando, einem Italiener aus Regensburg mit gleichnamiger Trattoria, flog er 1999 bei den Bayern raus, suchte sein Glück bei Adanaspor, in Saarbrücken, bei Chrystal Palace, beim VfL Osnabrück und bis vor einem Jahr beim Landesligisten TSV Schönaich. 2006 flogen wieder seine Fäuste, ein paar Flaschen – und er stand dann angeklagt wegen Sachbeschädigung vor Gericht. „Im Moment lebe ich von meinem Eltern und dem Arbeitslosengeld II“, offenbarte der gebürtige Böblinger dem Richter, der das eigentlich gar nicht fassen konnte:

„Dass ein ehemaliger Profi des FC Bayern kein Geld mehr hat, ist zwar nur schwer nachzuvollziehen, aber durchaus möglich.“

Sven Scheuer

Sven Scheuer © flickr.com User: Becks 22

Bild: http://www.flickr.com/photos/22934706@N05/2205249203/in/photostream/

Weitere Legenden des Fussballs:

Fuballer Legenden